Montag, 4. Juni 2012

Rock am Ring 2012


Leute, Leute, Leuteeee ich bin wieder da! Rock am Ring war einfach nur obergeil, aber trotzdem bin ich so froh, wieder da zu sein. Wie ich mein Bett, meine Dusche und mein Klo vermisst habe, das glaubt ihr gar nicht ♥ Und jetzt mal so eine etwas lange Zusammenfassung von den letzten paar Tagen ;D Fotos gibt's leider erst später, da ich ne Einwegkamera mitgenommen habe und die erstmal entwickelt werden müssen..



Donnerstag
Nachts um 2 Uhr von Mittwoch auf Donnerstag ging's los! Gabi fuhr zu mir, wir packten mein Zeug bei ihr ins Auto, dann ging's zu Dodo, wo wir das gleiche gemacht haben und fuhren dann auch schon bald los. Die Fahrt war nicht so das wahre, es gab übelst viele Baustellen und das Navi hat's nicht so wirklich gerafft. Kamen dann mit ca. 2 Stunden Verspätung um 8 Uhr beim Nürburgring an und waren letztendlich auf dem Campingplatz B9, der etwas abseits lag. Wir haben unser Zelt aufgebaut, unser Zeug aus dem Auto geschleppt und noch etwas Schlaf aus der letzten Nacht nachgeholt. Dann wollten wir noch die Gegend ein bisschen erkunden und sind so durch einige Campingplätze bis zum Ring gelaufen. Da dachten wir nur so "Oh mein Gott, das müssen wir jetzt aber nicht jeden Tag laufen?!", da es echt weit war :D Doch dank unseren Nachbarn, die übrigens voll in Ordnung waren, haben wir mitbekommen, dass Shuttlebusse fahren :'D



Freitag
Die ersten Konzerte, wuhu ♥ Als wir beim Ring ankamen und sahen, dass der A-Block bei der Centerstage noch frei war, sind wir sofort dort hin und blieben auch den ganzen Tag dort. Die Subways haben ordentlich Stimmung gemacht und auch Gossip waren nicht übel, wobei der Sängerin das halbe Konzert über der Busen halb rausgehängt ist, oh man :'D Das absolute Highlight des Tages waren Linkin Park! Oh mein Gott! Wir sind so sehr abgegangen und dass wir bei Linkin Park so weit vorne sein werden, hätte ich im Leben nicht gedacht. Wir haben jeden Song so sehr mitgesungen, besonders In The End war einfach nur ein Gänsehaut Moment. Und als sie Leave Out All The Rest gespielt haben war ich sooo kurz vorm Heulen. Ich will noch mal, ohne Witz xD



Samstag
Und wieder waren wir nur an der Centerstage :'D Dieses mal aber "nur" B-Block, aber dafür ganz vorne beim Wellenbrecher. Wuhuu ich hab mich so sehr auf Enter Shikari gefreut und sie waren echt mega geil live ♥ Aber entweder ich hab das im B-Block nicht so mitgekriegt oder das Publikum war wirklich lahm. Klar, bei Sorry You're Not A Winner mussten natürlich alle mitklatschen, aber etwas enttäuscht war ich von der Menge schon :D Rou hat sich dann auch mal durch den gesamten A-Block bis zu uns hinten gekämpft und ist den Masten bei der Bühne hochgeklettert, sehr geiler Auftritt!
Was auch hamma war: Tenacious D. Ich meine, ich bin nicht so der Fan von denen und hab auch noch nicht wirklich was davor von ihnen gehört, aber aaaaalter, wie die Menge abgegangen ist. Da sie zum ersten Mal in Deutschland spielten, haben alle Fans so nen Flashmob gemacht (den ich auch davor in Facebook mitgekriegt habe). Und zwar haben sich alle auf den Boden gekniet, sobald die Band die Bühne betreten hat, und sie sozusagen angebetet :D Und auch während des Konzerts ging die Menge so ab, das würde ich mir echt bei jedem Konzert wünschen. Nach Tenacious D war auch schon mein zweites Highlight dran: Billy Talent. Uuuuuh, wie ich Ben lieeebe :D Es war einfach nur grandios. Und während des Konzerts haben einige Leute immer angefangen, solche roten Fackeldinger (ich komm gerade nicht auf den richtigen Begriff :'D) anzumachen und die Security hatte somit einiges zu tun :D

Billy Talent hattens aber auch nicht leicht, nach einem Auftritt wie der von Tenacious D und vor Metallica. Aber Ben hat nur gemeint, er macht sich da keine Gedanken drum, er will einfach nur mit seinen Fans und den Leuten abrocken, was er auch geschafft hat! :) Metallica's Auftritt war überragend. Ich bin zwar kein Fan aber war trotzdem begeistert von der Performance :D



Sonntag
Dumdidum, und schon ist der letzte Tag angekommen. Wir sind etwas später dazu gekommen, wie in den vergangen Tagen und haben uns dann erst mal die Cancer Bats angeschaut, die mir übrigens voll sympathisch sind. Der Sänger kam nach dem Konzert erst mal runter und hat jedem High Five gegeben (mir auch hehe :D). Anschließend ging's wieder einmal zur Centerstage, leider nur C-Block. Es kamen die Dropkick Murphys, welche ich noch nicht kannte, ich aber auch nicht schlecht fand und die ich auch ganz sympathisch fand, die Offsprings uuuuuund die Toten Hosen. Die Hosen haben echt alles weggerockt, der ganze Ring ging ab. Das geilste war, als sie angedeutet haben, Westerland von den Ärzten zu singen und ich schon gedacht habe "Och nööö, das Lied hab ich echt schon viel zu oft gehört" und stattdessen dann mit Schrei nach Liebe kamen und dann gingen wir einfach nur noch ab :D

Montag
Und joa, heut gings wieder heim :) Um halb 9 aufgestanden, Sachen zusammengepackt, versucht alles wieder ins Auto zu quetschen und los ging's. Standen dann noch 2-3 Stunden im Stau, was auch zu erwarten war, aber was solls. Ich bin froh, wieder in meinem gemütlichen Bett zu sein :D Aber es war echt ne spitzen Erfahrung und ich habe durch Rock am Ring außerdem neue gute Bands entdeckt :)